45 | Energetische Unterstützung bei Zahnarzt-Terminen und Operationen

45 | Energetische Unterstützung bei Zahnarzt-Terminen und Operationen

2560 1920 Clemens Pistauer

Quelle: pixabay (PommeGrenade)

Energetik-sinnvolle Ergänzung zur Medizin?

Das Zusammenspiel bzw. die Ergänzung von Medizin und Energetik ist ein spannendes Thema. Dabei besteht die Rolle der Energetik darin, in manchen Bereichen die Arbeit der Schulmedizin konstruktiv zu ergänzen. Eine energetische Behandlung stellt also keinen Ersatz für eine medizinische Anwendung dar, sondern sie optimiert den Nutzen für die Patienten, die bei uns Energetikern „Klienten“ heißen. Vor allem in zwei Bereichen konnte ich persönlich hier schon praktische Erfahrungen sammeln: Einerseits bei Zahnarztbesuchen und andererseits durch energetische Unterstützung vor, während und nach Operationen.

 

Fürchten Sie sich vor dem nächsten Zahnarzttermin?

Wer kennt das nicht? Der nächste Termin – und sei es nur für eine Kontrolle oder Mundhygiene – ist gebucht, und schon einige Tage vorher stellt sich ein unangenehmes Gefühl ein. Erinnerungen an einen vorherigen Zahnarztbesuch der mit Schmerzen und Anspannung verbunden war tauchen auf. Nicht allen von uns geht es so, aber ich habe immer wieder sensible Klienten, die mich kontaktieren und darum bitten, ihren nächsten Besuch beim Zahnarzt für sie angenehmer zu machen. Das findet bei mir aus der Ferne statt. Das heißt, ich begleite meine Klienten nicht persönlich zum Zahnarzt. Ich stelle stattdessen aus der Ferne bereits etwas vor dem geplanten Termin eine energetische Verbindung mit dem Klienten/der Klientin her. Es geht dabei darum, die Klientin oder den Klienten schon im Vorfeld mental und emotional zu beruhigen und zu entspannen, damit sie oder er schon mit einem guten Gefühl die Zahnarztpraxis betritt. Auch während des Termins halte ich diese energetische Verbindung aufrecht und stelle meinen Klienten ein „harmonisierendes energetisches Feld“ zur Verfügung, in welchem sie die zahnärztliche Behandlung angenehm und entspannt erleben können. Eine Klientin berichtete mir beispielsweise über eine Behandlung, vor der sie sich schon einige Tage im Voraus gefürchtet hatte etwas Interessantes. Abgesehen davon, dass sie sich während der Behandlung sehr entspannt gefühlt hatte, sagte die Zahnarzt-Assistentin – anscheinend etwas verwundert – nach dem Eingriff zu ihr, dass sie während der Behandlung sehr viel Ruhe ausgestrahlt hatte.

 

Was ich in diesem Zusammenhang sehr gut finde: Immer mehr Zahnärzt*innen bieten ihren Patienten als zusätzliches Angebot mittlerweile direkt in der Praxis ebenfalls energetische Unterstützung zur Entspannung und positiven Einstimmung auf einen Termin an. Beispielsweise habe ich unlängst auf der Webseite einer Wiener Zahnärztin gesehen, dass sie Cranio Sacral Balancing einsetzt.

 

Energetische Begleitung vor, während und nach einer Operation

Auch betreffend bevorstehende Operationen werde ich immer wieder um Unterstützung gebeten. Hier geht es ebenfalls zunächst darum, meine Klienten schon im Vorfeld seelisch, geistig und körperlich zu entspannen, damit sie mit möglichst großer Gelassenheit und Zuversicht in einen medizinischen Eingriff gehen können. Außerdem stelle ich auch hier während der Operation aus der Ferne ein „heilsames energetisches Feld“ zur Verfügung, sodass ein positiver Verlauf und Ausgang optimal unterstützt wird. Dabei definiere ich den Rahmen immer so, dass ich den Ärzten bei ihrer Arbeit energetisch nicht „in die Quere komme“. Sie machen ihre Arbeit, und ich unterstütze dabei meine Klientin oder meinen Klienten.

 

Zusätzlich begleite ich selbstverständlich meine Klienten auch im Hinblick auf einen optimalen Regenerationsprozess. Das geschieht durch die Stärkung der Selbstheilungskräfte. Ich beeinflusse das jeweilige Energiesystem so, dass der Heilungsprozess einen „leichten Schubs“ bekommt, und dadurch vielleicht etwa schneller und harmonischer abläuft.

 

Die Grenzziehung zwischen den Wirkungsbereichen der Ärzt*innen und Energetiker*innen lässt sich übrigens gut mit dem sogenannten “3-Ebenen-Modell der Energetik” darstellen. Im Blog-Artikel “12 | Quantenheilung und das 3-Ebenen Modell der Energetik” können Sie eine detaillierte Beschreibung dieses Modells nachlesen. Festzuhalten ist jedenfalls, dass Energetiker*Innen nur im feinstofflichen Bereich, also auf der Ebene der Energiebahnen und energetischen Zentren aktiv werden dürfen, nicht aber auf der physischen (körperlichen) Ebene.

 

Zusammenfassend geht es bei der energetischen Unterstützung, wie ich sie in diesem Artikel beschreibe, darum, die manchmal einfach notwendige und sehr wertvolle Arbeit von Ärztinnen und Ärzten auf einer anderen Ebene zu ergänzen und so für die Patienten Eingriffe angenehmer und stressfreier zu gestalten.

 

Vielleicht interessieren Sie ja auch diese Artikel:

10 | Was macht ein Energetiker eigentlich?
13 | So nah und doch so weit… – energetische Arbeit aus der Ferne
19 | 1 und Vieles
37 | Die energetischen Wirkungen von Farbe und Licht
32 | Aus eigener Kraft?