37 | Die energetischen Wirkungen von Farbe und Licht

37 | Die energetischen Wirkungen von Farbe und Licht

2560 2017 Clemens Pistauer

Quelle: pixabay

Hier nun die Fortsetzung von Artikel 36 | Die stärkenden Wirkungen der Farben in der Coronakrise.

Die ganzheitliche Farbberaterin und Farbtherapeutin Gabrielle Buresch-Teichmann gibt uns nun im zweiten Teil ihres Gastartikels einen Einblick in die mitunter ganz erstaunlichen Wirkungen von Farben und Licht.

 

Wie wirken Farben auf uns?

Farben können bei jedem Individuum unterschiedliche Reaktionen auslösen, diese sind so einmalig wie ein Fingerabdruck. Dieses individuelle Erleben ist geprägt von den persönlichen Erfahrungen, die jeder Mensch seit frühester Kindheit mit Farben gemacht hat.

Die Aussagen über die Wirkung von Farben in der Farbpsychologie und Farbtherapie sind Zusammenfassungen von Erfahrungswerten, die dennoch bei jedem unterschiedlich sein können.

 

Hier zur Veranschaulichung 2 praktische Beispiele:

Beispiel 1:

Farben werden die Eigenschaften „warm“ und „kühl“ zugeordnet.

Folgendes Experiment beschrieb der Schweizer Farbtheoretiker und Mitbegründer des Bauhauses Johannes Itten:

Eine Gruppe von 4 Personen wurde in einen völlig roten Raum und anschließend in einen türkisen Raum gesetzt. In beiden Räumen wurde die Temperatur langsam gesenkt, und die Probanden hatten die Aufgabe, sich zu melden, sobald ihnen kalt wurde. Im türkisen Raum geschah dies schon bei 16 Grad Celsius, im roten Raum hingegen meldeten die Personen ein Frösteln erst bei 12 Grad an. Dieser beträchtliche Unterschied von 4 Grad ist erklärbar durch die Tatsache, dass das warme Rot den Blutdruck zu heben vermag – wodurch einem länger warm ist – das kühle Türkis wirkt dagegen blutdrucksenkend.

 

Beispiel 2:

Farblichttherapie wirkt besonders hilfreich u.a. für die Stärkung der Immunkraft, gegen Winterdepression, begleitend bei Depression, bei chronischer Müdigkeit, Verbesserung der Sehkraft, für innere Ruhe und Gelassenheit,….

Klientin Lisa kam im Herbst vor einigen Jahren in meine Farb-Lichtpraxis mit dem Anliegen, ihre jeden Winter einsetzende Winterdepression lindern oder abfangen zu wollen. 5 Farblichtsitzungen genügten, um das Ausbrechen der SAD,„Seasonal Affective Disorder“, zu verhindern, und ganz nebenbei zeigte das Farblicht die positive Nebenwirkung, dass ihre Neurodermitis ebenso nicht- wie sonst immer im Winter- ausgebrochen ist.

 

Die vielfältigen Wirkungen des Lichtes

Licht hat einen direkten Einfluss auf die Steuerung unseres Hormonsystems. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass gesunde Zellen Licht emittieren und über Lichtimpulse miteinander kommunizieren.

 

Licht steuert eine Vielfalt an lebenswichtigen Funktionen:

  • Hormonbildung und Hormonausschüttung
  • Ermöglichung des Sehvorgangs
  • Es beeinflusst unsere Leistungsfähigkeit, unser Wohlbefinden sowie
  • Unsere biologische Uhr und den Tag-Nachtrhythmus…

 

Vitamin D, das auch ein Hormon ist, hat einen wesentlichen Einfluss auf unsere Immunkraft. Tageslicht trägt zur Bildung von Vitamin D bei.
15-20 Minuten Aufenthalt im Freien genügen zur Bildung von Vitamin D, die günstigste Tageszeit dafür ist zwischen 10 und 14 Uhr.

Eine weitere Dimension des Lichtes ist seine spirituelle Bedeutung. Es hat Symbolkraft für den Glauben, und ist Schöpferkraft für unser spirituelles Selbst.

In Lichtvisualisationen und Farbmeditationen können wir die spirituelle, heilsame Kraft von Licht erleben.

 

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen aufs Neue alle Farben des Regenbogens!

Gabrielle M. Buresch-Teichmann

 

Hier noch ein paar Infos zur Autorin:

Gabrielle M. Buresch-Teichmann HDipCTh ist Pionierin der Ganzheitlichen Farbberatung und Farblichttherapie in Österreich.

Internationale Vortragende, Referentin und Ausbildnerin zu FARBE und LICHT. Lösungsorientierte systemische Aufstellerin, www.color-buresch.at

Präsidentin der International Light Association

Autorin von „Am Anfang war das Rot“ , 2016, MyMorawa.

 

Hinweis zu Kommentaren

Um Kommentar-Spam zu vermeiden, ist die direkte Eingabemöglichkeit deaktiviert. Schicken Sie mir Ihren Kommentar bitte per E-Mail an kontakt@energetiker-pistauer.at. Ich werde ihn dann hier veröffentlichen.

Weitere Artikel, die Sie in diesem Zusammenhang interessieren könnten:
10 | Was macht ein Energetiker eigentlich?
13 | So nah und doch so weit… – energetische Arbeit aus der Ferne
14 | Buchtipps für den Urlaub 1
16 | Eine Übung für leichtes Einschlafen
19 | 1 und Vieles
33 | Tipps für energetisch anstrengende Tage
36 | Die stärkenden Wirkungen der Farben in der Coronakrise